Startseite
    Und sonst...
    Es geht weiter..
    Rezepte
    Lauf!
    friends / amis / freunde
    Zitronen....
  Über...
  Archiv
  Laufende Statistik
  Zöliakie
  Gästebuch
  Kontakt

 


http://myblog.de/glassternchen

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Es geht weiter..

Und von wegen....

Und von wegen große und kleine Briefumschläge...
ich warte mal wieder.... Bewerbung ging im Oktober raus, Rückmeldung per Email im November, telefonische Anfrage von meiner Seite im Januar mit der Auskunft, die Entscheidung solle Ende Januar getroffen werden. Nun, das ist ja schon vorbei. Und trotzdem warte ich ungeduldig.
13.2.07 16:21


Wer weiß, wozu es gut ist...

Der Satz, den ich in der letzten Woche am häufigsten gehört und gelesen habe war "wer weiß, wozu es gut ist". Und je häufiger ich den höre, desto lustiger finde ich das. Entweder ist das eine Redensart, die keiner (mehr) versteht, oder die Menschen glauben an Vorsehung und wenig Selbstbestimmung, oder versteh ich das falsch? Wenn jemand so etwas sagt, heißt das doch, dass danach (auch) etwas, oder gerade dann etwas Gutes kommt (oder kommen kann), man nur noch nicht weiß, was. Also drückt es die Hoffnung aus, dass sich andere (bessere oder vergleichbare) Chancen bieten, während man irgendwo nicht (oder nicht mehr) ist. Und meiner Meinung nach auch, dass es eben so sein sollte, weil etwas anderes auf einen wartet.
Tja, dann versuche ich mal, den positiven Gedanken daraus mitzunehmen (füge mich schicksalsergeben) und mache (selbstbestimmt und tatkräftig) weiter, wer weiß, wozu es gut ist...
16.5.06 10:29


Der große Umschlag

Heute wars dann soweit. Endlich. Jetzt kann ich den Sommer genießen. Und natürlich in Ruhe lernen.
10.5.06 19:50


Urlaub gemacht? Naja.. nicht wirklich.

Fast 2 Wochen nix tun, Freunde und Familie treffen, Party, schlafen.... und dann muß ich wieder anfangen.. und weiter auf Post warten.
5.5.06 19:17


Sie zieht aus, sie zieht nicht aus...sie zieht aus...sie zieht nicht aus...

...sie zieht aus, heißt es. Frau "also-weißt-Du-...-das-kann-ich-Dir-so-jetzt-nicht-sagen" mit ihrem pseudo-subtil-suggerierenden Tonfall hat - endlich - eine neue Wohnung gefunden und kann ihren Hauptmieterstatus bei meiner Mitbewohnerin aufgeben. Nach über einem Jahr seit der ersten Ankündigung die zumindest ich mitbekommen habe und soweit ich weiß etwa zwei Jahre nach der ersten Ankündigung dieser Art von ihr.
Wir erwarten sie. Schon lange.
Meine Prophezeihung: FALLS sie tatsächlich noch in diesem Monat ihre Sachen holt, wird es 4 Tage dauern. Vielleicht schafft sie es sogar, in einem Tag die Möbel aus dem Zimmer holen, aber Küche, Besenschrank, Schuhregal und vor allem der Keller wird seine Zeit brauchen. Und ich vermute sogar, es wird eine neue Toleranzschwelle getestet und versucht werden, einen neuen Termin für die Räumung des Kellers auszuhandeln. Und ich vermute weiterhin, dass sie Müll hinterläßt. Jede Menge Müll, den wir ihrer Meinung nach entweder noch brauchen können (was uns bislang nicht gestattet war) oder den wir eben zu entsorgen haben. Und in fünf Jahren Wohndauer hat sich hier in jeder, wirklich jeder denkbaren und nicht denkbaren Ecke Ecke Müll von ihr angesammelt. Und lieber habe ich erstmal keinen Küchentisch mehr, als dass ich ihn geschenkt bekomme und noch ne Tonne Müll dazu.
Zwischenzeitlich hatte ich ja geglaubt ich werde den Tag nicht mehr erleben, an dem sie hier auszieht. Nun bin ich gespannt...

...to be continued.
13.4.06 14:04


Das Leben steckt in einem Briefumschlag...

.... oder besser, jemand wird es in einen Briefumschlag stecken und die Frage ist, wie groß der Umschlag sein wird.

Täglich warte ich auf einen großen weißen Umschlag, den ich selber adressiert und frankiert habe. Darin wird dann meine Arbeit, meine Unterlagen und ein freundlicher Brief mit den Worten "zu unserer Entlastung erhalten Sie....vielen Dank für Ihre Bewerbung... leider können wir Sie nicht.... wir wünschen Ihnen...." stecken. Oder es kommt ein kleiner Brief. Mit einer Einladung. Nur wann kann ich meiner Nachbarin, die meinen täglichen Gang zum Briefkasten mitverfolgt, endlich antworten "ja, ich habe Antwort!"? Wann?
13.4.06 13:50


2. Hauptfach Ex

Nu isses geschafft. Mein zweites Hauptfach habe ich hinter mir. Alles gut gelaufen und ich bin zufrieden. In der kurzen Vorbereitungszeit habe ich alles rausgeholt und jetzt kommt noch das zweite Fach... also nochmal alles geben, lernen, lesen, fleissig sein, Termine besprechen und gleichzeitig auf Antwort von meiner Bewerbung warten... langsam zieht das an den Nerven... noch etwas und noch etwas warten... Post da? Ein großer Umschlag oder ein kleiner?.... Nix, nix, nix...
29.3.06 22:43


 [eine Seite weiter]




Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung